aus der zeit gefallen, 2022

unter kahlen bäumen hindurch
wandeln wir auf grünem rasen
genießen die stille
beobachten das verstreute treiben
der weiß-, violett-blauen frühblüher

da steht er und harkt das trockene gras zusammen
fragt uns, ob wir die tulpen auf die gräber gelegt hätten Weiterlesen

Continue reading...

Du, der Baum im Wald, 2011_2017_2022

Entwurzelte Bäume, wohin du auch siehst. Die trockenen Sommer, der Winter und die darauf folgende Schmelze haben ihnen den Boden unter den Füßen weggeschwemmt und ihnen ihre Lebensgrundlage entzogen. So liegen sie kreuz und quer, mächtig, aber gebrochen, abgeschnitten von Weiterlesen

Continue reading...

Präsenz, 2022

Sehr geehrte Reisende, liebe Omnipräsenz,
in wenigen Minuten erreichen wir Bad Belzig.

Deine Augen rasen an mir vorbei und flackern
als wäre ich ein Zug, der an dir vorbeifährt,
obwohl du es bist, die in Bewegung ist,
die pünktlich wieder Weiterlesen

Continue reading...

to huus, 2017/2022

großmutter weinte stets im winde
mutter bei allen abschieden

ich war noch kind
ich bin es noch

berührt vom wirbeln der erinnerung
an ein gefühl das andere vielleicht
an diesem – einem – ort verankern

der wind trägt es mir Weiterlesen

Continue reading...