Kategorie: liebeslyrik

  • wenn liebe lyrik wär’ [poetologische liebe], 2022

    Unsere Liebe ist ein Gedicht Du & ich schreiben mit ZaubertinteAus frisch gepressten Zitronen oder MilchBewegen Buchstaben, Silben, Worte aufeinander zu Fingerspitzen streicheln ihr Relief Unsere Liebe ist ein Gedicht Verbindende MomenteIn denen uns die Worte fehlen, wir die Ellipse flüstern lassenGesagtes umformulieren, bis wir gerade genug sagenUm zu inspirieren und uns darin wohl zu…

  • if love was a poem [poetological love], 2022

    our love is a poem u ‘n’ i writing with magic inkmade of fresh lemon juice or milkmoving letters, syllables, words towards each other fingertips caressing their relief our love is a poem uniting momentsof language failing us, of letting the ellipsis whisperof rewording the spoken until saying just enoughto inspire and make us feel…

  • bruch mit dem brüchigen, 2020

    Nur sprechend brechen wir auf –die Brache einer Biografie Der Gegenstand, an der richtigen Stelle stehend oder liegend, flüstert:„Alles [ist] in Ordnung.“Das liebevoll angerichtete Essen, spricht„Nie wieder Knastfraß!“Die Tür, die ich im Moment deiner Ankunft öffne, versichert„Auf dich habe ich gewartet!“Deiner Worte, so (wie) ich es verstehe, Behagen„Endlich wieder freier Ausdruck!“In dem Bett, das du…

  • als hätt’ es sie nie gegeben, 2020

    der regen weint sich in den schlaf der sturm holt tief luft dann legt er sich flach in des regens nasses rund in jener trüben pfütze reißen sie alsbald zaghafte witze stimmen liebgewonnene lieder an unter decken aus warmen wolken über regen- und sturmtiefs über gestern morgen und heute bis die sonne sie schadenfroh kitzelt…

  • ein tag mit dir, 2016

    ein himmelaus wolken & sonne ein feldaus licht & schatten ein windaus kälte & schnee eine hütteaus wald & blättern eine deckeaus wimpern & küssen

  • unter vielen, 2015

    wenn ich jetzt mit dir spreche unter vielenachte ich nicht auf das was ich sage nur auf das was ich dir jetzt nicht sagen sollte wenn du jetzt mit mir sprichst unter vielenhöre ich dir nicht zubin ich überall nirgendwonur nicht nur bei dir wenn wir uns jetzt umarmen unter vielenspüre ich mich nicht mehrspüre…

  • musik in mir, 2015

    musik in dirmusik in mir& trotzdem nichtder mut zum wir

  • o.t. [a ist…] teil II, 2018

    routine ist     etwas so lange zu tun, dass es langweilig wird                      to do something with meaning laterne         freiheit – licht in der dunkelheit                      gegentreten damit man schlafen kann haarwurzel  entzündungsherd                      gesundheitsbarometer urlaub          sich an einem anderen ort möglichst wohl fühlen                      ein neuer, sehr sehr schöner planet notizbuch    schreiben um des erinnerns…

  • o.t. [a ist…] teil I, 2018

    a ist,                wenn dein finger nach oben deutet e                      wenn er nach unten zeigt straße             laternen, die wir nicht wollen und trotzdem bekommen                         der traurige ort, an dem kätzchen geplättet werden belzig             da, wo man nicht aufwachen will                         ein grünes stück rasen, das ich ohne guten grund verteidige balkon            zwei qm…

  • du (m)ein geliebter, 2017

    Bei dem folgenden Gedicht handelt es sich um Appropriation (dt. Aneignung). Das Originalgedicht XLIV von Elisabeth Barrett-Browning erschien 1850 in Sonnets from the Portuguese. Übertragen ins Deutsche von Rainer Maria Rilke wurde es 1900 in Sonette aus dem Portugiesischen veröffentlicht. Es wurde von mir durch das Erasureverfahren abgewandelt und in Buchform zusammengestellt. Das Erasureverfahren selbst…