das land, 2022

Bloß ein helles Tuch
Auf dem wir saßen und picknickten
Das wir über uns aufspannten wie ein Zelt
In das wir uns einwickelten,
Und das den Himmel nur verdunkelte,
Wenn wir fest schliefen.

An allen Enden gepackt hätten wir es, Weiterlesen

Continue reading...

eupheministische phrasen, 2020

eupheministische phrasen – gepostete seifenblasen

ne mutter*, die dich empowert, dann schule, uni, … das dauert!
mit besten noten durchstarten – wie lang auf prof.*in sein warten?

#(hashtag)metoo „is die bitch feminist?“ – jetzt mimen sie kopfschuss
„emanze emanzikapiert“ – Weiterlesen

Continue reading...

zwei, 2020

sie machen alles zusammen
sie wohnen zusammen

sie beheizen diese räume
sie hegen die gleichen träume

sie lümmeln auf dem gleichen sofa
kaufen sich – wenn, dann nur – ein doppelmofa

sie sitzen auf diesem klo
und ihr partner ebenso Weiterlesen

Continue reading...

kriegsbild, 2017

kriegsfotograf
patriot
auch wenn er tot
seine landsleute traf
dem bild in schwarz tiefrot
galt das verbot

das bild vom krieg ist verzerrt
nicht die gesichter der menschen darauf

kriegsdienst an der kamera

zeitungsleser
patriot
auch wenn der tod
deine Weiterlesen

Continue reading...

sicherheitsdenken, 2015

sie fordern
sicherheit
für sich
personen im amt

sie können anderen
fehlende erwerbserfahrung
andere können ihnen nicht
fehlende erwerbslosigkeitserfahrung
vorhalten
auch wenn diese
nur in deren verwaltung
bestand

sie fördern
unsicherheit
für andere
personen außer amt

nur so können sie Weiterlesen

Continue reading...

mückinnen, 2019

der sommer,
in dem bäume ihre schatten an wände von häusern tätowierten

als bemalten sie leichensteine mit ihrer silhouette
hoffnungsbang ob wir sie und ihre wurzeln
vor dem langsamen tod des verdorrens retten würden

ein sommer,
in dem sich unsere Weiterlesen

Continue reading...

W a r route, 2017

W a r route vorgetragen bei der Lesebühne Schöneberg am 23. November 2017:

Videoaufnahme: (C) Mit freundlicher Genehmigung von Frank Walnuss.

Continue reading...

⇥u, 2018

entfleuchst dem goldenen schein
„ohne splitting nicht“ beharrt das bein

entfließt dem grell-hellen rampenlicht
karriereleier kannste, aber singste nicht

entflößt dem kinde die milch deiner brüste
trotzt allem „sie hätte, könnte und müsste“

entwirrst brav die bezüge
brüllst polyphobes gefüge Weiterlesen

Continue reading...