poesie ist flüchtig, 2017/2019

Meine Lyrik erlebe ich als lebendig, wenn ich sie vor Publikum nicht nur mit meiner Stimme, sondern auch mit meiner Mimik, Gestik und Haltung verkörpern und gestalten kann.”

Ich glaube an die Kraft der Poesie: als geschriebenes Wort, aber vor allem als gesprochene und performative Kunst.

Meine Lyrik verortet sich in den Genres Politische, Natur-, Liebes-, poetologische, Alltags- und feministische Lyrik und Spoken Word, sowie einer Überschneidung derselben. Aktuell arbeite ich gemeinsam mit anderen Lyriker*innen und Musiker*innen daran, Gedichte mit Klangcollagen und Musik zu verbinden.

Auf dieser Seite können Sie ersten Eindruck von meinen Gedichten und meiner Art vorzutragen erhalten. Klicken Sie auf den Gedichttitel, öffnet sich ein neuer Tab mit Text sowie (in vielen Fällen bereits) Audioaufnahmen. Ich möchte Sie herzlich zum Schmökern und Lauschen einladen.

Alternativ können Sie eine Auswahl meiner Gedichte auch unter “poetstream | Der Lyrikstream von Anne Kollien” auf verschiedenen Streamingplattformen anhören. Die ersten Gedichte gingen dort im September 2022 online, seitdem ergänze ich das Repertoire fortlaufend.

Die folgenden Gedichte sind nach Jahren und Lesungen geordnet. Für nähere Informationen zu den Veranstaltungen klicken Sie bitte auf die jeweilige Überschrift. Weiter unten finden sich eine alphabetische Auflistung der bereits “gelesenen” Lyrik sowie eine Auswahl von visueller Poesie, Übersetzungen aus dem Spanischen, Kurzprosa sowie bisher noch “ungelesener” Lyrik und journalistische Artikel.

Einzelne Gedichte finden Sie auch über die Suchfunktion im unteren rechten Teil der Website.

Über Ihre Anfrage für eine Lesung freue ich mich unter: kontakt{æt}akademie-der-kueste.de

Anne Kollien

2023

Künstler*innenbühne Schaunwama (BAIZ), 30. Mai 2023, Berlin-Prenzlauer Berg

Deutsch-französische Lesebühne (Lettrétage), 23. Januar 2023, Berlin-Mitte

  • eupheministische phrasen, 2020

2022

Spoken Word meets Oberlausitz: Wortakkord, 22. Oktober 2022, Weißwasser/O.L.

Unter den Füßen der Himmel, 25. September 2022, Bad Belzig

Begegnungen, 6. Mai 2022, Gräben-Rottstock

Soli open stage Clubmitte (Freiland), 14. April 2022, Potsdam

  • das land, 2022
  • eupheministische phrasen, 2020

2021

Übergänge, 6. Oktober 2021, Wiesenburg

Vernissage Fotografie-Projekt “Illusionen”, 3. Juli 2021, Wiesenburg

Vortrag „See- und Grundwasserspiegeldynamik in Schwielowsee und Umgebung“ der Klima-Initiative Schwielowsee, 8. Juni 2021, Online (Hybrid-Veranstaltung)

2020

Wohnzimmerlesung, 13. März 2020, Berlin-Wedding (nähere Infos auf Anfrage)

2019

Entgrenzung_en, 10. November 2019, Berlin-Schöneberg

7. offene buehne, 6. Oktober 2019, Brück

Entgrenzung_en, 28. September 2019, Wiesenburg

6. offene buehne, 31. August 2019, Brück

5. offene buehne, 3. Juni 2019, Brück

2018

Erste offene Silberbühne, 8. Dezember 2018, Berlin-Neukölln

Lyrikabend Lübnitz, Herbst 2018, Bad Belzig

Festival für Freunde, 3. August 2018, Dahnsdorf

3. offene buehne, 7. Juli 2018, Brück

  • ?

2. offene buehne, 6. Mai 2018, Brück

open poems, Haus für Poesie, 3. Mai 2018, Berlin-Friedrichshain

2017

Lesebühne Schöneberg, 23. November 2017, Berlin-Schöneberg

Festival für Freunde, 6. August 2017, Dahnsdorf

poesiefestival, 24. Juni 2017, Berlin-Mitte

open poems, Haus für Poesie, 11. Mai 2017, Berlin-Prenzlauer Berg

2016

Ausstellung 11-line, 12. Juli – 31. August 2016, Potsdam

Offene Bühne FrauenArt, Potsdam

2015

Weihnachtsmarkt, 6. Dezember 2015, Brück

Alphabetische Liste mit Link zu den jeweiligen Seiten:

Lyrik A-Z

Übersetzungen

  • Pai meu von Claudio Rodríguez Fer (Übersetzung aus dem Spanischen, Original auf Galicisch), 2019/2020
  • Ni dios ni amo von Claudio Rodríguez Fer (Übersetzung aus dem Spanischen, Original auf Galicisch), 2020
  • A vuestra salud (Baladas de Sacco y Vanzetti) von Claudio Rodríguez Fer (Übersetzung aus dem Spanischen, Original auf Galicisch), 2020
  • Un tranvía llamado Urania von Claudio Rodríguez Fer (Übersetzung aus dem Spanischen, Original auf Galicisch), 2020

Visuelle Poesie

Kurzprosa A-Z

Ungelesen [x/X]

An dieser Stelle veröffentliche ich Gedichte, die ich bisher noch nicht öffentlich gelesen habe. Über Einladungen zu Lesungen freue ich mich.

Journalistische Texte